Direkt zum Seiteninhalt

Spielberichte - F-Mix - Mini's, Bezirksliga MV-West, Saison 2019/20

20.10.2019:

1. Spieltag:  
Am 20.10.2019 startete die neue F-Jugend zu ihrem ersten Turnier in der neuen Saison. Für viele unserer kleinen Eisenbahner waren es die ersten Spiele und somit war die Aufregung bei Groß und Klein nicht zu übersehen und förmlich zu spüren in der Luft. Nicht nur auf unserer Seite.

Trotz allem muss man sagen, dass die Jungs völlig unbekümmert die Spiele angingen und alle drei Spiele recht deutlich für sich entschieden Alle Jungs zeigten, was sie schon gelernt haben und steuerten somit ihren Beitrag zu den erreichten Ergebnissen bei. Ein tolles Turnier wo sich schon so manches Talent zeigte!!!
27.10.2019:

2. Spieltag:  BMK-Halle Schwerin
Heute waren wir Gastgeber des 2.Spieltages für die jüngsten Handballer im Bezirk West. Und so strömten am frühen Sonntagmorgen zahlreiche Jungen und Mädchen in die Schweriner BMK-Halle, um dem runden Leder auf dem Parkett nachzujagen.

Im Spielmodus jeder gegen jeden kämpften die Mannschaften vom Plauer SV, den Mecklenburger Stieren, dem TSV 1952 Bützow und dem ESV Schwerin um jeden Ball und erfreuten das Publikum. Geleitet wurden die 2x 10-minütigen Spiele dabei durch die Jungschiedsrichterinnen Lucia, Neele und Sophie von Grün-Weiß Schwerin die ebenfalls ein bisschen aufgeregt waren. Ihr habt das toll gemacht.

In spannenden Spielen wurde letztendlich das große Ziel dieses Turniers erreicht, alle Kinder hatten Spaß und Freude am faszinierenden Handballsport. So gab es am Ende auch keine Verlierer, sondern vier 1.Plätze bei der Siegerehrung und strahlenden Kinderaugen. Jeder hat eine Goldmedaille gewonnen und wird sich hoffentlich noch lange an diesen schönen Tag erinnern.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kids und lieben Dank an die zahlreichen Helfer und Eltern vor Ort.
17.11.2019:

3. Spieltag: Kästnerhalle Schwerin
Die Aufregung ist groß: Zum ersten Mal mit auf die Platte, dem großen Bruder nacheifern! - Der jüngste Nachwuchshandballer des ESV Schwerin ist noch so klein, dass selbst das kleinste Trikot noch fast bis zu den Knien reicht. Doch das ist völlig egal! Wen die Handballbegeisterung erst einmal gepackt hat, der lässt sich von solchen Nebensächlichkeiten nicht aufhalten.

Beim F-Jugendturnier am 17.11.2019 in der Kästner-Halle in Schwerin bekam jeder kleine Eisenbahner seine Chance. Nachdem zunächst die Großen des Jahrgangs 2011 ihr Zusammenspiel erproben und der Mannschaft Sicherheit geben sollten, durften ab der zweiten Halbzeit immer mehr auch die Jüngeren mitmischen. Und sie machten ihre Sache großartig - selbst wenn es manchmal wirkte, als seien sie ganz froh, den Ball wieder sicher an einen Mannschaftskollegen „losgeworden“ zu sein. Immer wieder stürzten sie sich mutig ins Getümmel und fingen den Gegnern mehr als einmal Bälle vor der Nase weg. Ein 13:6-Sieg im ersten Spiel war das verdiente Ergebnis.

Schwer zu sagen, was dann passierte, aber im zweiten Spiel gegen Plau haben dann alle erstmal eine Menge gelernt. Zunächst wurde deutlich, dass der Einzelne in einem Mannschaftssport wie Handball ganz allein kaum etwas ausrichten kann. Die besten Laufwege und langen Pässe nützten wenig. Ohne ein vernünftiges Zusammenspiel endeten die meisten Angriffe in der engagierten Abwehr der Plauer Kontrahenten. Nach nur vier Toren in der ersten Halbzeit war in der Pause Nachwuchs-Trainer Paul gefragt, der gleich ein gutes Händchen bewies. Während die Erfahrensten der Mannschaft ein wenig Zeit zum Nachdenken bekamen, durften die anderen umso mehr zeigen, was in ihnen steckt. Ben feilte an seinen Spielmacherqualitäten und auch die Jungs des 2013er Jahrgangs übernahmen beherzt Verantwortung. Freddis Tor war da nur der Höhepunkt unter vielen kleinen Erfolgserlebnissen. Schließlich verteidigte der ESV-Nachwuchs sogar ein in dieser Besetzung kaum erwartbares 5:5-Unentschieden.

Im letzten Spiel gegen Bützow zeigten sich dann alle nochmal von ihrer besten Seite: Jonathan verteilte die Bälle an seine gut positionierten Mitspieler. Diese liefen sich frei, passten und ließen den Ball laufen. Alle haben Bälle erobert und wurden mit einbezogen. Am Ende wurden die kleinen Eisenbahner mit einem weiteren Sieg belohnt. Der 12:10 Endstand war auch für die gut zusammenspielenden und sich nie aufgebenden Bützower ein versöhnlicher Turnierabschluss, bei dem die vielen zuschauenden Eltern aller Mannschaften jeden Torerfolg frenetisch bejubelten.

Das faire Miteinander und die großartige Stimmung machten dieses Turnier zu einem tollen Erlebnis für alle Beteiligten. Und wer genau hinschaut, wird sehen, dass jeder einzelne kleine Handballer ein Stückchen gewachsen ist an diesem Tag.
08.12.2019:

4. Spieltag: Plau am See
Am 8. Dezember, zweites Adventswochenende, ging es für unsere Jüngsten nach Plau am See zum nächsten Turnier in dieser Saison. Alle Spieler waren gespannt, wie man sich verkaufen werden.

Das erste Spiel gegen Bützow entwickelte sich zu einem wahren Krimi, keine Seite konnte sich entscheidend absetzen und anstatt selber das entscheidende Tor zu werfen, kassierten unsere Jüngsten mit dem letzten Gegenstoß das 9:8 und hatte damit die erste Saisonniederlage.

Nun mussten die Jungs schnell wiederaufgebaut werden, denn im nächsten Spiel ging es gegen die Stiere 1. Die Jungs waren wohl gedanklich noch beim Bützowspiel und letztendlich ist anzuerkennen, dass die Stiere Jungs einen sportlich spielerisch großen Sprung gemacht haben. Hier hatten wir zu keinem Zeitpunkt einen Zugriff aufs Spiel und verloren am Ende verdient mit 5:11.

Im letzten Spiel gegen Stiere 2 hatten sich die kleinen Eisenbahner als Mannschaft wiedergefunden und verdient gewonnen. Ein Turnier mit Höhen und Tiefen ging zu Ende und die Jungs haben auf jeden Fall gelernt, dass es nach einer Niederlage weiter geht. Weiter fleißig trainieren und die Erfolge bleiben nicht aus für die kleinsten Eisenbahner.
12.01.2020:

5. Spieltag: BMK Halle Schwerin
Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und wir waren Gastgeber des 5.Spieltages für die jüngsten Handballer im Bezirk West. Am frühen Sonntagmorgen kamen wieder zahlreiche Jungen und Mädchen in die Schweriner BMK-Halle, um dem runden Leder auf dem Parkett nachzujagen.

Die Mannschaften des ESV Schwerin, der Mecklenburger Stiere 2, der TSV 1952 Bützow, der HV Leezen und des SV Matzlow-Garwitz standen sich 5 Mannschaften gegenüber.

Die Youngsters des ESV Schwerin überzeugten in beiden Spielen des Tages und gingen jeweils als Sieger von der Platte.

Bei allen Spielen hatten die Kinder viel Spaß und Freude am Handballsport. Am Ende gab es keine Verlierer, sondern alle Kinder waren Gewinner und erhielten bei der Siegerehrung eine Medaille für ihren Einsatz. Hoffentlich dieser schöne und auch anstrengende Tag noch lange bei allen Kindern, Eltern, Begleitern und Unterstützern in Erinnerung bleiben.

Herzlichen Glückwunsch an alle Kids und lieben Dank an die zahlreichen Helfer und Eltern vor Ort.


ESV Schwerin
Abteilung Handball
w/o Maik Koschmieder
Wallstraße 41
19053 Schwerin
handball@esv-schwerin.de
Datum:
letzte Änderung: 01.10.2020
Datum:
letzte Änderung: 01.10.2020
ESV Schwerin, Abteilung Handball
w/o Maik Koschmieder
Wallstraße 41
19053 Schwerin
handball@esv-schwerin.de
Datum:
letzte Änderung: 01.10.2020
ESV Schwerin, Abteilung Handball
w/o Maik Koschmieder
Wallstraße 41, 19053 Schwerin
handball@esv-schwerin.de
ESV Schwerin, Abteilung Handball
w/o Maik Koschmieder
Wallstraße 41, 19053 Schwerin
handball@esv-schwerin.de
Zurück zum Seiteninhalt