Spielberichte mJB 2018/19 - ESV Schwerin/Handballnachwuchs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

B-Jugend 2018/19

 Spielberichte - männliche Jugend B, MV-Liga, Saison 2018/19:

02.09.2018:

Vorrunde Spiel 1:
ESV Schwerin - HSV Insel Usedom (15:22 / 11:10)

Licht und Schatten lagen naturgemäß noch dicht beieinander...

Zum ersten Saisonspiel empfing unsere komplett neu formierte B-Jugend mit dem HSV Insel Usedom gleich mal einen ganz harten Brocken. In dem von den Unparteiischen Roggow & Berkenhagen absolut souverän geleiteten Spiel galt es für die nicht in Bestbesetzung angetretenen Hausherren, mit einem noch uneingespielten Kader einem favorisierten Team zu trotzen, dass nur hauchdünn die Qualifikation zur Oberliga Ostseespree verpasst hatte.
Die vorgegebene Marschroute sah demgemäß dann auch vor, die Schwerpunkte erstmal in sichere Aktionen der 1. Welle  und den geduldigen Spielaufbau im gebundenen Spiel zu legen. In der Abwehr galt, mit guter Beinarbeit und viel körperlichem Einsatz die körperlich hoch überlegenen, wurfgewaltigen Rückraumspieler aus der Nahwurfzone fernzuhalten. Und das gelang bis zur Halbzeit durchaus sehr überzeugend. Über die ständig wechselnden Zwischenstände 2:2 (3.), 5:5 (10.), 8:8 (17.) konnte eine 11:10-Führung mit in die Halbzeitkabine genommen werden.

Aber schon zu Beginn der 2. Hz. schlichen sich im Spielaufbau der jungen Eisenbahner gehäuft Fehler ein. Einfach Pass- und Fangfehler, gepaart mit dem Auslassen guter Torgelegenheiten bestrafte der Gegner in dieser Phase rigoros mit schnellen Gegentoren. So wurde aus einer 11:10-Führung bei Anwurf bis zur 33. Minute ein 12:16-Rückstand. Ein kurzer Zwischenspurt der Schweriner brachte beim 14:16 (38.) kurze Entlastung, die jedoch durch einen weiteren verletzungbedingten Ausfall auf Schweriner Seite von da an wieder at acta war. Der renommierte Gegner mit seinem nun immer stärker werdenden Torhüter hatte gegen die jetzt nicht mehr voll intakte ESV-Abwehr leichteres Spiel und setzte sich über 14:18 (40.) auf das am Ende 3-4 Tore zu hohe Endergebnis von 15:22 Toren ab.

Insgesamt sind die Verantwortlichen auf ESV-Seite nach diesem schweren Auftakt-Spiel aber nicht gänzlich unzufrieden. Die Integration der neuen Spieler nach nur sehr wenigen Trainingseinheiten klappte schon ganz gut. Beide Torhüter harmonieren und ergänzen sich gut, während selbst der Jüngste im Team (Kay / Jahrgang ´05 !) auf der ungewohnten Spielmacherposition heute einen tollen Auftritt ablieferte. Es wird nun darauf ankommen, in den nächsten TE an der Konstanz im Spielaufbau zu arbeiten. Mit der daraus resultierenden Selbstverständlichkeit im Spiel kann das noch sehr junge Team durchaus sehr optimistisch in die kommende Saison schauen...

Es spielten: Moritz (7 P.), Erik (8 P.) - Kay (1), Lukas (5), Paul I (3), Paul II (1), Leon (1), Niklas, Mika (5), Jan

Spielprotokoll einsehen...

 
zuletzt aktualisiert: 17.09.2018
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü