Spielberichte 2014/15 - ESV Schwerin/Handballnachwuchs

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

D-Jugend > Saison 2014/15

Spielberichte - Hinrunde männliche Jugend D, BHV West, Saison 2014/15:

13.09.2014:

Spiel 1: ESV Schwerin - TSG Wismar (32:4/20:1)

Perfekter Saisonstart...

Mit einem klaren und in der Höhe absolut verdienten Sieg starteten die Youngsters der neu formierten D-Jugend in die Saison. Nachdem das Team am vergangenen Samstag im Sichtungsturnier des BHV West (Güstrow) mit dem Finalsieg gegen das Landesleistungszentrum Schwerin bereits für eine faustdicke Überrasching sorgte, hatte die Mannschaft sich für heute die Wiederholung dieser außergewöhnlichen Leistung vorgenommen. Mit dem gelingen ist nun auch klar, das der Auftritt in Güstrow keine Ausnahme war. Von Beginn an wurde auf dem Feld klar gestellt, wer hier heute als Sieger vom Feld geht. Von der bekannt guten 3:3-ESV-Abwehr in der 1. Hälfte wurde dem Gegner vollständig der berühmte Zahn bezogen; die Ballgewinne sofort in Kontertore umgewandelt. In der 2. Hälfte galt es dann erstmals, im defensiven Abwehrverbund zwischen 6- und 9-Meterlinie zu agieren. Auch hierbei ließen die Youngsters nicht nach und bestachen mit einem sehr beweglichen, den ballführenden Gegner aktiv bekämpfenden Abwehrbollwerk, an dem sich der Gegner ein ums andere Mal die Zähne ausbiss. Mehrfach wurden die gefühlt endlosen Wismaraner Angriffe geblockt; kam doch mal ein Ball durch die Abwehr stand da noch mit Chris ein heute fantastisch aufgelegter Keeper im ESV-Tor. Und auch ohne die nun abwechselnd für das C-Jugendspiel geschonten Leistungsträger wurde der Ball im Positionsangriff schnell gemacht und der Gegner fast nach Belieben ausgespielt.
Nun wartet am kommenden Samstag mit der SG PaMaGa ein bekannter Gegner, der schon vor Wochenfrist besiegt werden konnte. So gilt es also, die gezeigten Leistungen weiter zu stabilisieren und die Belastungen besser zu verteilen...

Es spielten: Chris (24 P.) - Ole (7), Paul (13/1), Lewe (10), Ole-Andre (1), Leon (1), Luca, Bahne

>>> Bilder zum Spiel...

Spielberichte - Rückrunde männliche Jugend D, BHV West, Saison 2014/15:

13.12.2014:

Spiel 11: TSG Wismar - ESV Schwerin (13:33/6:17, Hinspiel 4:32 )

Youngsters beißen sich in die Partie...

Die Rückrunde der Bezirksliga MV-West begann für unsere D-Youngsters mit einem Auswärtsspiel beim Tabellen-7. TSG Wismar. Nach dem deutlichen Hinspielerfolg und wegen der frühen Anwurfzeit wurden die Jungs, die heute ohne Bahne auskommen mussten, vom Trainer-Duo vor Spielbeginn nochmal in die Pflicht genommen. Über lange Laufwege, schnelles Spiel und agressives Auftreten sollte die Morgenmüdigkeit schnell abgestreift werden. Und wie sich im Spielverlauf rausstellte war auch die Ermahnung nicht unangebracht, diesen Gegner nicht zu unterschätzen.
So tat sich das Team anfänglich ein wenig schwer, wie gewohnt in der sicheren Abwehr schnelle Ballgewinne zu erzielen. Lange Angriffe des quirligen Gastgebers und ein heute etwas unglücklich agierender Chris im Tor führten so nach 0:3 zum Zwischenstand von (nur) 3:5 in der 11. Minute. Doch mit zunehmender Spieldauer setzte die zunehmend aggressivere Abwehrarbeit den Gegner immer weiter unter Druck, was zu vielen einfachen Kontertoren führte (3:10, 4:15). Zwei einfache Gegentore in den letzten 2 Minuten und das Auslassen von ein paar freien Würfen führte zum Halbzeitstand von 6:17.
Für die zweite Hälfte hatte sich das Team gegen die defensive Abwehr dann in verschiedenen Aufstellungen mehr Druck aus dem Rückraum und über den Kreis vorgenommen. Und letztlich klappte beides schon ordentlich. Über eine gute Kreisarbeit von Ole-Andre, der die zentralen Abwehrspieler binden konnte, kamen alle ESV-Rückraumakteure mehrfach frei zum erfolgreichen Abschluss. Auch schnelle Kreuzbewegungen führten zu einfachen, erfolgreichen Abschlüssen, so dass frühzeitig durchgewechselt werden konnte. Auch Michelangelo, der erst seit 3 Wochen Handball spielt, kam heute so zu großen Spielanteilen, während Leon in der zweiten Hälfte das Gehäuse hütete. Über die Zwischenstände 7:20, 10:25 und 12:33 stand nach Abpfiff ein verdientes 13:33 an der Anzeigetafel der TSG-Halle Wismar.
     
Es spielten: Chris (4 P.), Leon (6 P.) - Ole (10), Paul (11), Lewe (11), Ole-Andre (1), Leon, Luca, Chris, Michelangelo

 
zuletzt aktualisiert: 22.09.2017
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü